Kehlkopfoperationen

Stimmbandoperationen, Stimmband-OP, Stimmlippen-Operation

Phonochirurgische Kehlkopfoperationen sind bei uns Routine. Mit über 1.000 phonochirurgischen Operationen und Eingriffen pro Jahr können wir  auf umfangreiche Erfahrung und Routine zurückgreifen. Diagnostische Kompetenz, klinische Erfahrung und operationstechnische Fertigkeiten garantieren eine hohe Sachkompetenz in unserem Spezialgebiet.

Ob Entfernung von Gewebe, Modellierung der Stimmlippen mit Implantaten, laserchirurgische Anwendungen oder Injektionen mit Medikamenten – alle heutzutage möglichen Eingriffe werden bei uns angeboten und auch in großer Zahl durchgeführt.
In Vollnarkose können wir mit speziellen feinsten Instrumenten und unter 25facher Vergrößerung mit einem Präzisions-Mikroskop auch kleinste Veränderungen der Stimmlippen unter Schonung des gesunden Gewebes entfernen (Phonomikrochirurgie) . Nach unseren Konzepten wurden schon viele mikrochirurgische Instrumente angefertigt, so dass wir damit noch präzisere Eingriffe im Mikrometerbereich durchführen können.

Stimmbandoperationen in lokaler Betäubung

Seit Anbeginn unserer phonochirurgischen Tätigkeit haben wir größtes Gewicht auf die Durchführung von Eingriffen an den Stimmlippen in lokaler Betäubung gelegt. Viele Eingriffe und Stimmbandoperationen müssen nicht in Vollnarkose stattfinden. Mit einer hochmodernen Videoendoskopie kann am Behandlungsstuhl und ohne Schmerzen operiert werden (z.B. Probeentnahme, Injektion) – siehe nebenstehendes Video.
Ob Entfernung von Gewebe, Modellierung der Stimmlippen mit Implantaten, laserchirurgische Anwendungen oder Injektionen – alle heutzutage möglichen Eingriffe werden bei uns großer Zahl durchgeführt. Bei diesen Operationen sind Geschicklichkeit und medizinische Kompetenz eine Voraussetzung für bestes Gelingen – und nach vielen Tausenden Eingriffen ist diese phonochirurgische Qualifikation bei uns garantiert.
Gerade bei perkutanen Eingriffen (vom Hals außen) ist die genaue Kenntnis der Kehlkopfanatomi eine Voraussetzung. Perkutane Eingriffe ermöglichen die Injektion von Medikamenten und Implantaten in die ideale Lokalisation im Kehlkopf. Da es hier um Millimeterarbeit geht, ist äußerste Präzision und Erfahrung von ausschlaggebender Bedeutung für gutes Gelingen.

Operationen am Kehlkopf oder den Stimmbändern können in Vollnarkose, in lokaler Betäubung durch Nase/Mund oder in lokaler Betäubung perkutan (vom Hals außen) durchgeführt werden.

Kehlkopfoperation
Injektionen in lokaler Betäubung
Perkutaner Eingriff in lokaler Betäubung
Perkutane OP

Kehlkopfoperationen an den Stimmbändern

Kehlkopfoperationen
Im MEDICAL VOICE CENTER operiert zu werden heißt sehr oft, am Abend wieder zuhause zu sein. Nahezu alle Operationen werden ambulant durchgeführt, mal in Vollnarkose, meistens jedoch in örtlicher Betäubung.
Menü